SCHLOSSER Logo weiss

Josef Schlosser mit dem Ehrenring des ZDB ausgezeichnet

Zentralverband des Deutschen Baugewerbes ehrt Josef Schlosser für seine Verdienste um das bundesweite Zimmererhandwerk.

Josef Schlosser bedankt sich via Handschlag für die Verleihung des Ehrenrings

Jagstzell, im November 2022.

Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes hat Josef Schlosser für seine Verdienste um das deutsche Holzbaugewerbe mit seinem Ehrenring ausgezeichnet. Die Auszeichnung fand im Rahmen des 15. Deutschen Obermeistertags in Berlin statt. 

Josef Schlosser ist stolzer Preisträger dieser ehrwürdigen Auszeichnung, die bislang nur wenige Holzbau-Unternehmer erhalten haben. Der Präsident des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Reinhard Quast, würdigte Schlosser als Unternehmer, dessen Wirken den Holzbau bundesweit vorangebracht hat, und erklärte: „Die Motivation für Schlossers ehrenamtliche Tätigkeit resultiert vor allem daraus, dass er etwas für die Branche bewegen wollte. Dabei brachte er einen großen betrieblichen Erfahrungsschatz mit, blickte aber immer auch über den Horizont seines eigenen Betriebes hinaus, wenn es darum ging, die Interessen der Branche zu vertreten.“

Josef Schlosser war 16 Jahre lang Vorsitzender des bundesweit zweitgrößten Landesverbandes und Initiator von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes in Berlin. Seit 2002 gehörte er dem Vorstand von Holzbau Deutschland an, von 2006 bis zum März dieses Jahres als stellvertretender Bundesvorsitzender. In dieser Funktion war er maßgeblich an der „BDZ-Vision 2021“ beteiligt. Josef Schlosser gilt als geistiger Vater des nationalen Strategiedialogs „Wachstumsmarkt HolzbauPLUS“.