• Seite auswählen

    Reitsportzentrum Spessart,
    Linsengericht

    Besonders hell gestalltet

    Für uns ein rundes Konzept einer SVR-Reitanlage, die in seiner Ausführung als hochwertig bezeichnet werden kann. Dazu beigetragen hat die abwechslungsreiche Oberflächengestaltung mit Holz und Klinker in einer damit vielseitigen Farbgebung.

     

    Das SCHLOSSER Architektur- und Ingenieurbüro plante das Projekt mit einer SVR-Reithalle im Hufschlagmaß 20 mal 60 Meter, einem Kopfbau mit Aufenthalts- und Sanitärbereich sowie einem Casino. Modern, funktional und zugleich erstklassig, wurde die Reithalle mit einer Hufschlagbande in Tropfenform nebst integriertem Stangenlager und Aufstieg-Profi ausgeführt. Über die gesamte Giebelseite befindet sich ein Reithallenspiegel. Das Holztragwerk des Gebäudes wurde im Polonceau Holzbinder-System gearbeitet. Die weißen Brettschichtholz-Dachelemente geben der Halle in Verbindung mit dem Lichtfirst ein angenehm helles Ambiente.
    Für bestes Raumklima sorgt die von SCHLOSSER selbst entwickelte, elektrische Hebefensteranlage. Die exklusiv verkleideten Seitenwände wurden überdies mit gefrästen Be- und Entlüftungsschlitzen ausgestattet, was das gute Raumklima weiterhin beträchtlich unterstützt.
    Der Pferdestall als weiteres Gebäude der Reitanlage wurde mit einer Mittelgasse, 25 Pferdeboxen und der SCHLOSSER Saugentmistungsanlage ausgeführt. In der Verlängerung des Stalls befindet sich ein großzügiges Lager für Futter und Pflegegeräte. Am Kopf der Stallung befindet sich der so von der Stallgasse her gut erreichbare Außenwaschbereich. Im Verbindungsbau, der die Wege von Reithalle und Pferdestall vor Witterungseinflüssen schützt, wurde die Funktionszentrale untergebracht, die unter anderem mit einem Innenwaschbereich und einem Pferdesolarium aufwartet und somit das Konzept für die Pferdehaltung perfekt abrundet.
    Das von SCHLOSSER entwickelte und hier eingesetzte HippoDROM als Führ- und Longierhalle besticht mit seiner runden bzw. zwölfeckigen Form. Die Holzkonstruktion mit Biegesteifen-Rahmenecken kommt ohne Stützen aus und ist damit eine architektonische Rarität unter den Führanlagenkonzepten. Des Weiteren ist eine Bergehalle mit Lamellentoren für Maschinen und eine Dunglagerstelle im Gesamtprojekt realisiert worden.
    Mit der stilvoll eingerichteten und räumlich großzügigen Reiterstube wurde auch an das Wohl der Reiter gedacht, die hier ein Höchstmaß an Aufenthaltsqualität finden. Es wurde auch auf eine detailreiche Gestaltung der Grünanlagen Wert gelegt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Reitsportzentrum Spessart wurde im Innen und Außen zu einer wirklich runden Sache und beeindruckt mit seiner gelungenen Gesamtheit.

    Zentrales Planungselement im Reitanlagenbau ist für uns der Baustoff Holz. Erwähnenswert ist bei diesem Projekt die besondere Wertschöpfungskette. Der Bauherr Marco Müller ist Holzhändler ist und wir von SCHLOSSER verarbeiten Holz, so dass es in verbauter Form wieder beim Erzeuger ankam.

    STECKBRIEF

    Projekt Reitsportzentrum Spessart
    Bauherr Marco Müller
    Ort Linsengericht
    Land Deutschland
    Internet reitsportzentrum-spessart.de
    Fertigstellung 2014

    Produkt SVR-Reitanlage

    • SVR-Reithalle 20 x 60 Meter
    • Reithallen-Kopfbau mit Reiterstube
    • SVR-Pferdestallung
    • Funktionszentrale
    • HippoDROM, Führ-/Longierhalle
    • Lager, Bergehalle