Nach 16 Jahren als Präsident von Holzbau Baden-Württemberg geht eine Ära zu Ende: Josef Schlosser gibt sein Amt ab und übergib den Staffelstab. Die Nachfolge übernimmt der ehemalige Stellvertreter Gerd Renz aus Pfullingen, der Ende Juli in Biberach gewählt wurde.

Josef Schlosser stand nach über eineinhalb Jahrzehnten im Amt des Präsidenten nicht mehr zur Wahl. Die Wahlen standen ganz im Zeichen des ehemaligen Präsidenten: Mit einer kleinen Präsentation schaute man schmunzelnd auf die Amtsjahre zurück. Als besondere Anerkennung für seine besonderen Dienste und seinen unerschüttlichen Einsatz in der Verbandsarbeit wurde Josef Schlosser zum Ehren-Präsidenten ernannt.

Als stellvertretender Vorsitzender von Holzbau Deutschland bleibt Josef Schlosser dem Holzbau dennoch weiter treu. Mit seinen Ideen und Visionen trägt er auch weiterhin einen großen Beitrag bei, um auch in Zukunft den Holzbau immer weiter nach vorne zu bringen.

Foto: „Der alte und der neue Präsident“ (Copyright: Landesverband HOLZBAU BADEN-WÜRTTEMBERG)