SCHLOSSER ReitanlagenbauReithallenbau, Reitanlagenbau
. Reitanlagenbau
. Unser Leitbild

. Reithallenbau
. Pferdestallungen
. Weitere Gebäudetypen


. Projektgalerie
. Kontakt

Pferdestallungen

. SAR-Pferdestallungen
. Offenstall / Laufstall
. Saugentmistung

Offenstall / Laufstall

Mehr Bewegungsfreiheit für Ihre Pferde in offenen Stallanlagen.


In der Natur leben Pferde miteinander. Auch wenn es bei uns schon lange keine frei lebenden Herden mehr gibt, so bleiben Pferde immer noch gerne im Gruppenverband. Dafür haben wir bei SCHLOSSER Konzepte für Stallanlagen, in denen die Pferde sich frei bewegen können: im „Offenlaufstall“ für Pferde.

In einem solchen Offenlaufstall erhalten Pferde ausreichend Platz, um sich zurück zu ziehen oder Konflikten aus dem Weg zu gehen. Ideal ist es, wenn für Futter, Trinken, Spiel und Ruhe separate Bereiche angelegt werden. Dies erreichen wir durch eigens dafür angelegte „Barrieren“, die von den Pferden umgangen werden müssen, um in den jeweiligen Bereich zu gelangen. So können auch rangniedere Pferde ungestört Fressen etc.

Für den Offenlaufstall bieten wir auch automatische Fütterungsanlagen an, die mithilfe von Transpondern aktiviert werden, und somit die Futtermenge an die entsprechende Anforderung des Tieres elektronisch angepasst wird. So können Pferde ihrer natürlichen Veranlagung folgen und über den Tag hinweg viele kleine "Mahlzeiten" einnehmen ohne dem Futterneid anderer ausgesetzt zu sein.

Auch wenn dies eine schöne Form der Tierhaltung ist, so ist es nicht für jeden Betrieb die richtige Form der Stallhaltung. Gerne beraten wir Sie und finden gemeinsam die richtige Lösung.
 
 
SCHLOSSER baut Himmelsstürmer für die Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd
Neu bei SCHLOSSER®
SAR-Standard-Reithallen

SAR-Standard-Reithallen

Standardisierte Basislösungen für Reithallen. Kostengünstig - voll funktionsfähig.
> mehr Informationen
Technikelement - Hippo-TRONIC-Integral+

Hippo-TRONIC-Integral+

Tolle Optik und perfektes System. Das integrierte Technikelement für Beleuchtung und Beschallung.
> mehr zum Technikelement